Ein Wiedersehen in Ezbet el Nakhl

Mit der Metro fahren wir von Orabi bis Ezbet el Nakhl. Als wir dort aussteigen glauben wir unseren Augen nicht. Eine riesige Pracht-Moschee steht gegenüber dem Metro-Ausgang, Links daneben noch die Ursprungs-Moschee. Auch hier wird gebaut und modernisiert. Vor dem Ausgang wimmeln die Tuck-Tucks, der Müll stapelt sich am Straßenrand. Mit einem Kleinbus fahren wir in das Herz von Ezbet el Nakhl, zur Mahabba Schule.

Wir laufen eine schmale Straße entlang.

Weiterlesen …

Ostern 2018 in Kairo

„Tja, Kairo, diese laute, schmutzige, hektische, unüberschaubare Stadt ist doch einfach super!!!! Wie schön die gereinigten und restaurierten Gebäude von außen aussehen und wie viel Aktivität dort überall zu spüren war. Die Menschen, freundlich, wie ich sie sonst immer in Ägypten erlebt habe, das war eine große Freude!!! Endlich wieder entspannt dort herumlaufen und nach der ein oder anderen Kurve doch alles finden, was wir uns vorgenommen hatten – ach Kairo, bei dir bleib ich demnächst mal wieder länger zu Besuch. Dann werde ich mir mal einen ganzen Tag im Ägyptischen Museum gönnen und vielleicht überhaupt mal eine Museumswoche dort einlegen. Ach ja und in die Oper möchte ich auch mal gehen und ins Kino und gerne auch noch mal ins Theater – ich sehe schon, ich muss blad wieder kommen.“

Weiterlesen …

Bilderbogen – Besuch aus Beni Suef und Ezbet el Nakhl

Eine Woche waren unsere Geschwister aus der koptischen Kirche bei uns im Kirchenkreis Moers zu Gast. Das Besondere an der Begegnung war, dass wir zum ersten Mal alle Projektverantwortlichen der Partnerschaft aus Beni Suef und Ezbet el Nakhl gemeinsam zu Besuch hatten.

Nach dem Besuch beim Superintendenten standen am Donnerstag die ersten Besuche in den Kirchengemeinden Moers-Utfort, Moers-Hochstrass und Moers-Asberg auf dem Programm, sowie ein Seminar für Lehrerinnen und Lehrer im Schulreferat und ein Abendessen in der Kirchengemeinde Repelen.

Weiterlesen …